Regelmäßig zum Zahnarzt gehen ist wichtig und spart Geld Regelmäßig zum Zahnarzt gehen ist wichtig und spart Geld search

Implante

Die Zähne des Menschen werden im Laufe des Lebens stark beansprucht. Früher oder später kann es dazu führen, dass man ein Zahnimplantat benötigt. Die Auswahl der verschiedenen Implantate ist mittlerweile sehr groß. Der nachfolgende Artikel gibt einen kleinen Überblick darüber, was man unter einem Zahnimplantat versteht und welche Arten es gibt.

Was ist ein Zahnimplantat?  

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die meist aus Titan besteht. Das Implantat ist das Grundgerüst für eine Krone, eine Brücke oder eine Prothese und besteht aus drei Teilen. Diese können sowohl in den Ober- als auch in den Unterkiefer eingesetzt werden.  

1. Der Implantatkörper  

Dieser Körper ist die eigentliche Wurzel. Die Form erinnert an eine natürliche Zahnwurzel und wird mit einem Gewinde im Kieferknochen befestigt. Auf diesen Körper kommt anschließend der Aufbau und die Krone.   

2. Der Implantat-Aufbau  

Zwischen dem Implantatkörper und der -krone befindet sich der Aufbau, der meist aus Titan oder Keramik besteht. Der Aufbau ist ein Verbindungsstück zwischen dem Körper und der Krone und hat die Funktion eines Adapters, da er sowohl oben als auch unten eine Anschlussstelle besitzt. Das untere Stück wird mit dem Körper verschraubt und auf den oberen Teil wird der Zahnersatz gesetzt.   

3. Der Zahnersatz  

Durch den Aufbau bekommt der Zahnersatz, welcher meist aus Keramik oder Metall besteht, einen festen Halt auf der Zahnwurzel. Durch das hochwertige Material lässt sich mittlerweile nicht mehr erkennen, ob es sich um einen künstlichen Zahn oder ein Implantat handelt.  

Welche Implantat-Typen gibt es?  

Die künstlichen Zahnwurzeln gibt es in unterschiedlichen Längen. Bei der Auswahl des richtigen Implantats und der richtigen Länge ist entscheidend, an welcher Stelle im Kiefer der Zahnersatz eingesetzt werden soll und wieviel Knochen vorhanden ist, da sich dieser im Laufe der Zeit abnutzt. Denn nur, wenn noch genügend Kieferknochen vorhanden ist, können die Zahnimplantate fest verankert werden.  

Kurze Implantate  

Die kurzen Implantate haben eine Länge von sechs bis acht Millimetern und werden verwendet, wenn nur noch wenig Kieferknochen vorhanden ist. Die kurze Länge soll dafür sorgen, dass empfindliche Nachbarstrukturen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.   

Disk-Implantate  

Diese Sonderform unterscheidet sich optisch und in ihrer Funktion stark von herkömmlichen Implantaten. Die runde Platte des Implantates wird in den Kiefer seitlich eingesetzt und auf dem nach oben stehenden Stift wird der spätere Zahnersatz aufgesteckt. Disk-Implantate werden verwendet, wenn nicht mehr viel Knochenmaterial vorhanden ist und man einen Knochenaufbau umgehen möchte. Jedoch ist dieses Verfahren aufgrund der hohen Infektionsgefahr eher umstritten.  

Was kostet ein Implantat?  

Einen pauschalen Preis gibt es bei Zahnimplantaten nicht. Der Preis ist davon abhängig, wie viel Knochen noch vorhanden ist, wie viele Implantate benötigt werden und wie aufwändig die Behandlung sein wird. Auch das Material des Zahnersatzes spielt eine entscheidende Rolle bei einem Zahnarzt wie Ernst Kai Hopp Zahnarzt.

über mich

Schön, dass Ihr meinen Blog über die Wichtigkeit von Zahnärzten gefunden habt. Mit meinem Wissen möchte ich euch helfen, dass ihr die richtigen Entscheidungen trefft. Ich gehe in regelmäßigen Abständen zum Zahnarzt, da mir die Zahngesundheit sehr wichtig ist. Auch habe ich bemerkt, dass ich durch die Prophylaxe Geld sparen kann. Schon kleinste Veränderungen bemerkt der Arzt und kann gleich die passenden Gegenmaßnahmen einleiten. Daher kommt es zu keinen großen Schäden, die zu hohen Kosten führen. Zusätzlich bekomme ich von meiner Krankenkasse für die Zahnarztbesuche Rabatte auf meine Beiträge, weshalb ich mehr Geld zur Verfügung habe. Welche Gründe noch für den Besuch bei einem Dentisten sprechen, könnt Ihr hier nachlesen.

Suche

Kategorien

blog zahnarzt

Archiv

2018

letzte Posts

Implantate aus Titan oder Keramik 13 Juli 2018
Zahnimplantate aus Titan gelten weiterhin als der gegenwärtige Goldstandard in der zahnmedizinischen Implantologie. Titan als chemisches Element zählt

Kieferorthopädie 22 Marz 2018
Nicht nur der Zahnarzt wird häufig aufgesucht, auch bei der Kieferorthopädie handelt es sich um ein Fachgebiet, das häufig benötigt wird. Besonders Ki

Wissenswertes über Zahnimplantate 20 Marz 2018
Verliert man aufgrund eines Unfalls oder Karies einen Zahn, muss an dieser Stelle nicht für immer eine Lücke bleiben. Die moderne Technik der Zahnmedi

2018